· 

Ab auf die Insel - Teil 1

Heute Abend wird es hier bunt ... richtig bunt, denn es gibt Bilder aus unserem Urlaub zu sehen.  Anfang September hat es uns über 1450 km weit nach Kroatien auf die Insel Hver verschlagen.Durch meine kleine Tapfere Knirpsin Elena bin ich schon voriges Jahr darauf gekommen, bei ihren Großeltern die dort einige Ferienapartments haben, unseren Urlaub dort zu buchen. Gut ... es ist eine Anreise mit dem Auto, die man zwar an einem Tag bewältigen kann, aber warum? Uns hetzt niemand und so haben wir eine Übernachtung in Graz mit eingeplant und darum war die Reise ganz easy und entspannt. Da wir Sonntags in Deutschland los sind, hatten wir kaum LKW's auf der Straße und keinen einzigen Stau. Auch am Montag lief alles ohne Stress ab und wie wir am Montag um 16 Uhr in Split an der Fähre ankamen, konnten wir es uns bei der zweistündigen Überfahrt zur Insel Hvar total entspannt bei traumhaft schönem Wetter auf dem Oberdeck der Autofähre gemütlich machen. Kurz bevor wir in Starigrad an legten, wurden wir mit einem traumhaft schönen Sonnenuntergang belohnt und da hüpft das Fotografenherz einfach nur. 

In Starigrad angekommen ging es dann noch einmal gut 40 Minuten an Jelsa vorbei zu unserer Ferienwohnung. Die letzten paar Kilometer sind etwas turbulent und es geht über Stock und Stein an einer Mülldeponie vorbei, aber wenn man die hinter sich gelassen hat und noch ein paar Kurven gefahren ist, kommt man an eine wunderbar ruhige Bucht. Keine Autos .... kein Lärm und da im September dort die Hauptsaison schon fast beendet ist, waren bis auf 3-4 Ferienwohnungen keine weiteren Touristen dort zu finden. Das Wetter war phantastisch und wir hatten bei 25 Grad Wassertemperatur einen Strand "fast" für uns allein. Was will man also mehr? Total liebe Vermieter, Sonne, blaues Meer,  ein wunderschönes Apartment mit einem phantastischen Ausblick vom Balkon. 

In den kommenden 12 Tagen haben wir die Insel erkundet, konnten uns an den Farben die dieses Fleckchen Erde zu bieten hat kaum satt sehen und haben die Seele einfach nur baumeln lassen. 

Einen Tag hat es uns direkt in die Stadt Hvar verschlagen und zuerst sind wir zur Festung, die oberhalb liegt und von der man aus einen phantastischen Ausblick auf die gesamte Stadt, den Hafen und das Meer hat. Nachdem wir uns von dort oben aus orientiert hatten, sind wir in die Altstadt und den Hafen. Tolle Schiffe in allen Variationen, natürlich viele Restaurants, Bars, Geschäfte und viel Tourismus, aber das muss man sich einfach mal geben und bei all dem Trubel, der dort herrscht findet man dann in der Eingangstür zu einer Boutique zwei süße Fellnasen, die das alles überhaupt nicht stört. 

Wir hatten wirklich zwei wunderschöne Wochen dort und haben viel auf dieser Insel gesehen, aber wie immer vergeht die Zeit so schnell vorbei und man stellt fest das es noch so viele schöne Ortegibt,die man noch erkunden möchte. Schon nach wenigen Tagen stand für uns fest ... wir kommen nächstes Jahr wieder. Deshalb ist das schöne Apartment schon fest gebucht und wir freuen uns auf's nächste Jahr. 

Da ich so viele schöne Bilder in dieser Zeit geschossen habe, werde ich demnächst noch einmal wieder etwas zeigen. Für heute soll es aber erst einmal gut sein und ich wünsche euch in dieser jetzt doch so oft grauen Zeit, viel Spaß beim Betrachten der Bilder. 
Bis bald ...

Kontakt

Wichtige Information!!!

Bitte vereinbaren Sie immer rechtzeitig einen Termin mit mir, da ich kein Ladengeschäft betreibe und oft direkt bei meinen Kunden vor Ort arbeite. Daher gebe ich keine Öffnungszeiten an und arbeite nur nach Termin. Nutzen Sie bitte dafür das  Kontaktformular oder  rufen Sie mich an unter:

 

Festnetz:  +49 6107 - 634 162

Mobil:       +49 178 - 666 16 59

 

 

Hier geht es zum Shop für Ihre Bildbestellungen