· 

Neues Jahr und es wurde einiges über Bord geworfen, aber was das lest selbst ...

In den vergangenen Monaten habe ich mich immer wieder, gerade im Bereich der Newborn - Fotografie gefragt: Ist das dein Ding, wie es bisher gelaufen ist? Möchte ich diesen Mainstream weiter so mitmachen, wie es viele Kollegen und Kolleginnen weltweit seit Jahren zelebrieren? Dabei überbietet dann einer den anderen mit Dumpingpreisen.

Es werden 10 Tage alte Babys in Deckchen und Tücher eingewickelt, in Töpfe, Eimer, Schachteln, Weinkisten, Feuerwehrhelme, Koffer und weiß ich was gesteckt, drapiert, in unmöglichen Positionen verbogen und wenn es dann noch nicht perfekt ist ...auf Deibel komm raus in Photoshop weich gematscht das sie aussehen, wie eine Baby-Born Puppe. Ohne Mimik, ohne Gestik, ohne die kleinen süßen Schrumpelfältchen  die ein kleines Baby in den ersten Wochen hat ... einfach glatt retuschiert, wie vom Fließband, emotionslos und tot.

 

Wenn Ihr bis hier hin mitgelesen habt, dann fragt Euch doch einmal selbst: Habt Ihr schon einmal ein 10 Tage altes Baby gesehen, welches seinen kleinen Kopf auf seine Händen aufgestützt auf dem Bauch liegend,  Mama und Papa schlaftrunken anschaut, betäubt durch eine elektronischen Baby Shusher ... der das Baby über Stunden hinweg mit dem monotonen Schhh ... Schh ... Schh... einschläfert? Wenn es jemanden gibt, der mir so ein Neugeborenes mit dieser sportlichen Haltung zeigen kann, dann bin ich für jeden Beweis offen.

Meine Frage an mich selbst war: Ist das lebendige und echte Baby- und Familienfotografie? Meine direkte Antwort an mich selbst, ohne lange zu zögern war:

 

NEIN!

 

Also habe ich über die letzten Tage des vergangenen Jahres für mich entschieden, diese Art der Fotografie so nicht mehr um zu setzen ... nicht nur im Bereich der Babyfotografie sonder auch in der Fotografie mit größeren Kindern, die aus dem Pampersalter heraus gewachsen sind, denn diese Art von Bilder ist nicht MEINS und wird es auch nicht mehr sein.

Darum meine Anmerkung an die jungen Mamas und Papas, Omas und Tanten, die solche Bilder haben möchten ... die bekommt Ihr nicht von mir und ich werde mich auch nicht mehr dazu überreden lasen. Wer diese Art von Fotos sucht, der ist hier vollkommen falsch und sollte sich auf die Suche im Internet nach Kollegen machen, die so etwas anbieten. Bei mir werdet Ihr nicht fündig!

 

Nun fragt Ihr mich sicherlich: Was bekommen wir für Bilder bei Dir?  

Gegenfrage von mir: Was möchtet Ihr für Bilder? Welche Emotionen und Erinnerungen möchtet Ihr in 18 Jahren mit diesen Bildern verbinden, wenn Ihr Euch diese mit Eurer Tochter, Eurem Sohn zusammen anschaut? Möchtet Ihr in ein Babygesicht schauen das aussieht, wie eine Plastikpuppe? War das Euer Kind das gelangweilt sitzend auf dem Bild zu sehen ist? Die Antworten zu diesen Fragen gebt Euch einfach selbst.

 

Ihr bekommt von mir:

Bilder die lebendig und voller Liebe sind, wenn Mama, Papa oder die älteren Geschwister in gewohnter und harmonischer Umgebung mit dem neuen kleinen Familienmitglied kuscheln. Sollte der neue Erdenbürger doch einmal weinen, weil alles neu und ungewohnt ist ... dann werden Mama, Papa oder das ältere Schwesterchen oder Brüderchen den kleinen Zwerg beruhigen und trösten und kein Baby-Shucher. Es werden Bilder entstehen, bei Euch zu Haus ... in einer gemütlichen Ecke wo Ihr Euch wohl fühlt. Es werden keine gestellten Bilder sein, sondern lebendig, zärtliche Aufnahmen ... vielleicht im Wohnzimmer auf der großen Kuschelcouch, im Babyzimmer beim Wickeln oder Füttern, beim Baden oder auch im elterlichen Schlafzimmer. Den Motiven sind da keine Grenzen gesetzt und wenn Ihr größere Kinder habt, werden Bilder entstehen, die Euren Kindern auch Spaß machen. Es werden alle Bilder mit dem vorhandenen Licht entstehen, die Wohnung wird also nicht in ein Fotostudio mit großer Blitzlichtanlage umgebaut werden. Ihr fühlt Euch also einfach wie immer wohl zu Haus, während ich Euch fotografiere.

 

So weit so gut und nun kommt Ihr ins Spiel, Familien, die bis hier alles gelesen haben. Nun habt Ihr (Familien im Umkreis von 50 km von Kelsterbach) die gerade ein kleines Wunder erwartet haben, bis Ende April einmal im Monat die einmalige Gelegenheit, von mir eines dieser exklusiven Shootings (ca 1,5 - 2 Std. Shooting, eigene Auswahl von 25 bearbeiteten Bildern in Farbe und sw aus einer Galerie)  im Wert von über 500,00 € geschenkt zu bekommen. Da ich als Referenz zu diesem Thema schließlich neue und frische Bilder benötige, suche ich in den kommenden 3 Monaten, jeden Monat eine Familie die genau Lust auf diese Art von Bilder haben. Ab sofort können sich Familien (im Umkreis von 50 km von Kelsterbach)  mit Interesse an so einem Shooting, direkt hier über das Kontaktformular für dieses Shooting bewerben.

 

Freue mich auf jeden Fall auf viele tolle Familien, die mit mir zusammen zeigen werden das Familienfotografie auch anders geht.

 

Eure Kerstin

Hier könnt Ihr Euch bewerben:

Kontakt

Wichtige Information!!!

Bitte vereinbaren Sie immer rechtzeitig einen Termin mit mir, da ich kein Ladengeschäft betreibe und oft direkt bei meinen Kunden vor Ort arbeite. Daher gebe ich keine Öffnungszeiten an und arbeite nur nach Termin. Nutzen Sie bitte dafür das  Kontaktformular oder  rufen Sie mich an unter:

 

Festnetz:  +49 6107 - 634 162

Mobil:       +49 178 - 666 16 59

 

 

Hier geht es zum Shop für Ihre Bildbestellungen